​Wir vereinbaren einen Termin

Sie rufen mich an oder schreiben mir eine Email, damit wir einen Termin miteinander vereinbaren können.

Entweder werden Sie zum ersten Mal in eine Beratung kommen oder Sie bringen schon Therapieerfahrungen mit. Bei einem ersten Treffen werden wir uns kennenlernen und zugleich in die Anamnese einsteigen.

Ich möchte dabei gerne Ihre Lebenssituation kennenlernen und werde Sie deshalb ausführlich nach Ihrer derzeitigen Situation befragen. Ich interessiere mich für Ihre Familie und Ihre Beziehungen, für Ihre persönliche Entwicklung, Ihre Fragen, Wünsche und Hoffnungen. Und natürlich auch für Ihre Ziele, die Sie mit unserer gemeinsamen Arbeit erreichen wollen.
​Sie sollen einen geschützten Raum erhalten, in dem Sie erzählen können - von Ihren Fragen, Ihrem Kummer, Ihren Sorgen und ich höre zu, bin da, halte mit aus und biete Ihnen mögliche Vorgehensweisen für unsere gemeinsame Arbeit an.

​Dauer und Kosten

Die gemeinsamen Sitzungen dauern in der Regel 90 Minuten, weil wir neben dem Gespräch oft methodisch miteinander arbeiten.

Die Häufigkeit und den Abstand zwischen den einzelnen Termin beraten wir miteinander und Sie entscheiden dann. Anfangs können kürzere Abstände notwendig sein. Häufig ist jedoch ein drei- bis vierwöchiger Abstand ausreichend.


(Eine Behandlung bei mir ersetzt allerdings keinen Arztbesuch.)​


​Ich berechne meine Leistungen nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH 85)

Die Kostenübernahme von Heilpraktikern wird von den meisten privaten Krankenkassen je nach Leistung übernommen. Außerdem sind Heilpraktikerleistungen bis zu 80 % beihilfefähig.

Mitglieder gesetzlicher Krankenkassen müssen die Kosten der Heilpraktikerin meist selbst übernehmen. Erkundigen Sie sich trotzdem bei Ihrer Krankenkasse. Sollten Sie eine Zusatzversicherung haben, so werden die Kosten zum Teil oder auch vollständig übernommen.